Teil der staatlichen Pflichtfachprüfung ist neben den Klausuren eine mündliche Prüfung. Diese besteht aus einem Vortrag und einem Prüfungsgespräch. Gegenstand des Prüfungsgespräches sind die Pflichtfächer Strafrecht, Zivilrecht und Öffentliches Recht.
Zur Vorbereitung auf das Prüfungsgespräch besteht die Möglichkeit, in der Fachschaft Protokolle von alten Prüfungsgesprächen auszuleihen. Wir können für nahezu jeden Prüfer des Justizprüfungsamtes Hamm Protokolle anbieten. Im Gegenzug erwarten wir, dass du selbst zwei Protokolle für nachfolgende Prüflinge erstellst. Details unten.

Dazu bitte:

  • 50€ überweisen:
    Inhaber: Förderverein Fachschaft Jura e.V.
    IBAN: DE 49 4005 0150 0000 4113 30
    Betreff: “Name” und „Kaution Protokollleihe“
  • Ladung per Mail (Abdunkeln der Noten möglich), Nachweis der Überweisung und Kontonummer + IBAN für die Rücküberweisung an protokolle@fsjura.org schicken
  • Du erhälst sodann von uns eine Bestätigung, mit der du die Protokolle, die wir zu deinen Prüfer*innen in unserem Bestand haben, in der mmXpress-Filiale am Krummen Timpen (Krummer Timpen 63a) einsehen und ausdrucken kannst. In Notfällen ist auch ein Versand als PDF per E-Mail möglich                                                                                                                                                                        

Nach deiner mündlichen Prüfung hast du zwei Wochen Zeit, uns zu mindestens zwei Prüfern oder Prüferinnen deiner Wahl je ein Protokoll zu erstellen.

Verwende dazu bitte unsere Protokollvorlage. 

Achte darauf, alle Felder auszufüllen und anschließend ein ein- bis zweiseitiges, individuelles Protokoll zu schreiben. Gib dazu den genauen Verlauf der Prüfung wieder, schildere deine Eindrücke von dem Prüfer oder der Prüferin und gib die Sachverhalte der geprüften Fälle und die Ergebnisse an. Sieh dir dazu auch gerne unsere Formvorschriften an.

Wenn du die Vorlage vollständig ausgefüllt hast, speichere sie als PDF wie folgt:

Name des Prüfers – Beruf des Prüfers.

Bsp.: Prof. Dr. Bergmann, Professor an der Fernuni Hagen  Þ Bergmann – Prof.pdf

Schicke anschließend beide Dateien an protokolle@fsjura.org.

Der zuständige Fachschaftsrat wird deine Protokolle auf Vollständigkeit bzgl. Inhalt & Form überprüfen und, sofern alles stimmt, die Rücküberweisung deiner Kaution veranlassen. Dies wird dir per Mail bestätigt, der Vorgang kann allerdings bis zu drei Wochen dauern. Ausgenommen sind die Semesterferien, hier kann es durchaus zu längeren Wartezeiten kommen.

Sollte die Kaution nach Ablauf der drei Wochen immer noch nicht bei dir angekommen sein, melde dich beim Rat für Protokolle, entweder persönlich innerhalb unserer Öffnungszeiten oder per Mail.

Checkliste

  • 50 € an das Konto des Fördervereins der Fachschaft überweisen (s.o.)
  • die Ladung, einen Nachweis über die Überweisung sowie eine Bankverbindung für die Rücküberweisung an protokolle@fsjura.org senden
  • nach der Prüfung die Protokollvorlage herunterladen
  • Protokollvorlage ausfüllen, zwei eigene Protokoll schreiben
  • als PDF wie oben beschrieben speichern und an protokolle@fsjura.org senden